Überraschung beim Berlinerverkauf für den guten Zweck

Erstaunt wird mancher Besucher geschaut haben, der am Samstag die Bäckerei-Filiale der Lohner´s an der Bosenheimer Straße betreten hat. Denn mit der heimischen Abgeordneten und CDU-Chefin hinter dem Gebäcktresen rechnet man in diesen Tagen wohl weniger.

Vermutet man sie doch viel eher bei der Arbeit für die Regierungsbildung in Berlin. Doch die Politikerin ist auch ehrenamtlich Kuratoriumsvorsitzende der Caritas-Stiftung „Mittelpunkt Mensch“, die sich in den Landkreisen Bad Kreuznach, Birkenfeld und Idar-Oberstein insbesondere für Kinder stark macht. Gemeinsam mit dem Ehepaar Lohner hat die Stiftung eine Spendenaktion ins Leben gerufen: 30 Cent von jedem verkauften Berliner für die Stiftung. Und damit auch viele Berliner verkauft werden, stellen sich die Kuratoriumsmitglieder gleich selbst hinter die Verkaufstheke.

Nach zwei Stunden Verkauf sagte die Christdemokratin mit einem Augenzwinkern: „Nicht jeder, der hier hereinkam hatte vor, Berliner zu kaufen, hat aber mit einer gut gefüllten Tüte die Filiale wieder verlassen.“ Das Projekt käme gut an, viele ließen sich durch die gute Sache überzeugen.

Die Aktion wird am 3. Februar bei Lohner´s im Kastellauner Rewe-Markt wiederholt.