13.07.2016 Flüchtlingsunterkunft Meisenheim: Julia Klöckner stellt Kleine Anfrage an die Landesregierung

  • Einrichtung soll noch dieses Jahr geschlossen werden – Mietvertrag läuft bis August 2017
  • Abgeordnete nimmt Kosten und Zukunft der Mitarbeiter in den Blick

Informationen aus dem rheinland-pfälzischen Integrationsministerium zufolge soll die Außenstelle der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Meisenheim noch im Laufe dieses Jahres geschlossen werden. Wahrscheinlich ist ein Termin vor Ende Oktober, da dann der Betreuungsvertrag des Landes mit dem Arbeiter-Samariter-Bund ausläuft. Die Einrichtung wurde im Oktober 2015 in Betrieb genommen, der Mietvertrag, den die Landesregierung mit dem Inhaber der Immobile geschlossen hat, läuft noch bis zum 31. August 2017. In der Meisenheimer Unterkunft, ausgelegt für 160 Menschen, werden besonders schutzbedürftige Asylbewerber untergebracht. Zu den neuen Entwicklungen rund um die Flüchtlingsunterkunft hat die heimische Abgeordnete Julia Klöckner nun eine so genannte ‚Kleine Anfrage‘ an die Landesregierung gestellt, die insbesondere die Kosten für den Steuerzahler sowie die Situation der Mitarbeiter in den Fokus rückt.

12.07.2016 Julia Klöckner: Unsichere Zukunft für gut ausgebildete Vertretungslehrkräfte

  • Viele Vertretungsverträge enden mit den Sommerferien
  • Abgeordnete stellt Kleine Anfrage zur Situation im Kreis Bad Kreuznach

Am Freitag beginnen in Rheinland-Pfalz die Sommerferien. Doch für viele Lehrkräfte mit Vertretungsvertrag bedeute dies Ungewissheit statt Erholung, betont die heimische Abgeordnete Julia Klöckner. Die Christdemokratin verweist damit auf ein seit vielen Jahren gängige Praxis der Landesregierung, die – um Kosten zu sparen – viele Vertretungsverträge bis zu den Sommerferien befristest. Oft müssen sich die Betroffenen über diesen Zeitraum arbeitslos melden, die wenigsten wissen derzeit, ob es für sie zum kommenden Schuljahr eine Weiterbeschäftigung gibt.

11.07.2016 Julia Klöckner freut sich über den Besuch von Thomas Kossendey

  • Ehemaliger Staatssekretär mit Delegation aus Oldenburg zu Gast im Landkreis
  • Anlass: Dauerausstellung – „Das Fürstentum Birkenfeld – ein Teil von Oldenburg“

Ein Oldenburger in Birkenfeld – vergangenen Freitag war Thomas Kossendey, langjähriger ehemaliger Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium der Verteidigung, zusammen mit einer Delegation aus seiner Wahlheimat zu Gast im Kreis und der Stadt. Für Wiedersehensfreude sorgte das bei der heimischen Abgeordneten und CDU-Landeschefin, Julia Klöckner, die es sich nicht nehmen ließ, ihren damaligen Kollegen aus dem Bundestag und die weiteren Teilnehmer persönlich zu begrüßen.

08.07.2016 Julia Klöckner gratuliert der Dorfgemeinschaft in Duchroth

  • „Unser Dorf hat Zukunft“: Gemeinde wird mit Goldmedaille ausgezeichnet

Beim 25. Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft wurde die Gemeinde Duchroth heute Vormittag mit der Goldmedaille ausgezeichnet, die Siegerehrung findet im Januar 2017 auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin im Rahmen eines großen Dorffestes statt. Zu diesem Erfolg gratuliert die heimische Wahlkreisabgeordnete und CDU-Landeschefin, Julia Klöckner:

30.06.2016 Julia Klöckner: „Schwimmen zu können, kann Leben retten“

  • Immer mehr Schüler können nicht oder nur unsicher schwimmen
  • Abgeordnete stellt Kleine Anfrage zur Situation im Kreis Bad Kreuznach

Die Zahlen sind alarmierend – immer mehr Kinder sind Nichtschwimmer, fast jeder dritte Grundschüler in Rheinland-Pfalz kann nicht oder nur sehr unsicher schwimmen. Das Problem wird weiter zunehmen, urteilen Experten, die Wasserwacht und Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft Rheinland-Pfalz (DLRG) warnen nachdrücklich vor den Gefahren, die diese Entwicklung mit sich bringt. Zahlen der DLRG zeigen zudem, dass in Rheinland-Pfalz immer weniger Kinder das Frühschwimmerabzeichen „Seepferdchen“ und immer weniger Jugendliche ein Jugendschwimmabzeichen erwerben. Im Bereich „Seepferdchen“ sind die Zahlen von 3.815 im Jahr 2005 auf 2.670 im Jahr 2014 zurückgegangen. Im Bereich Jugendschwimmabzeichen Bronze von 3.393 im Jahr 2005 auf 2.007 im Jahr 2014.