... Sie einen Teil meiner Ängste u. die Ängste vieler anderer anspricht. Bitte lassen Sie sich nicht unter kriegen.

G. Kettl