Am 26. April: Julia Klöckner bei "Maischberger"

In der ARD-Sendung "Maischberger" diskutiert die Moderatorin am 26. April unter anderem mit Julia Klöckner über das Thema: "Türken in Deutschland: Immer noch Bürger 2. Klasse?"

Die CDU-Landeschefin von Rheinland-Pfalz unterstützt die Forderung nach einer kritischen Überprüfung des Doppelpasses, auch als Konsequenz aus dem türkischen Referendum. "Wir erleben jetzt Menschen, die von unserem freien, offenen Land profitieren, aber dem Regimeumbau in der Türkei zujubeln", beklagt die stellvertretende CDU-Parteivorsitzende. "Eine geteilte Loyalität ist immer schwierig", analysiert Julia Klöckner. Niemand solle glauben, dass mit der doppelten Staatsbürgerschaft Integration schneller gelinge.

Die Sendung beginnt um 23.30 Uhr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.