• Dorfladen Gulina in Guldental bietet regionale und wohnartnahe Versorgung

    Ein Bäcker, ein Metzger, ein Tante-Emma-Laden – das gab es Mehr lesen
  • Eine Bergulme für den Naturlehrpfad in Kirn

    Ein kleiner Baum für die Ewigkeit: Bis zu 400 Jahre Mehr lesen
  • Auch Gartenbaubetriebe brauchen Unterstützung

    Unter der aktuellen Coronakrise leiden auch die vielen Gartenbaubetriebe und Mehr lesen
  • Blutspenden können Leben retten

    Blutspenden können Leben retten und sind immer wichtig, in der Mehr lesen
  • Deutsche EU-Ratspräsidentschaft

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Dorfladen Gulina in Guldental bietet regionale und wohnartnahe Versorgung

Ein Bäcker, ein Metzger, ein Tante-Emma-Laden das gab es früher noch in fast jedem Dorf. Heute haben es kleine Läden in ländlichen Räumen schwer: Große Supermärkte und Einkaufszentren, oft viele Kilometer entfernt, sowie ein geändertes Einkaufs- und Konsumverhalten erschweren es den Geschäften vor Ort. Der Einkauf wird dann für diejenigen zum Problem, die kein Auto, keinen Führerschein oder eine schlechte Verkehrsanbindung mit öffentlichen Angeboten haben oder einfach älter, krank und hilfsbedürftig sind. Doch es gib Menschen, die sich dieser Entwicklung entgegenstellen. Auch Dank des ehrenamtlichen Einsatzes. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft kümmert sich auch um die Entwicklung und neue Konzepte in den ländlichen Räumen und bei der Dorfentwicklung.

Deshalb hat sich Julia Klöckner den Dorfladen „Gulina“ in Guldental angeschaut und den Vereinsvorstand um Rainer Schmitt zum Gespräch getroffen. Schon seit September 2013 versorgt das von einem wirtschaftlichen Verein betriebene Geschäft den Ort vorrangig mit frischen Lebensmitteln und Kunsthandwerk aus der Region sowie weiteren Produkten des täglichen Bedarfs. Der Verein zählt mittlerweile 170 Mitglieder. Ein tolles Engagement im Dorf fürs Dorf.

Eine Bergulme für den Naturlehrpfad in Kirn

Ein kleiner Baum für die Ewigkeit: Bis zu 400 Jahre alt kann die Bergulme werden, die ich am "Tag des Baumes" in Kirn gepflanzt habe. Selbst kleine Pflanzaktionen sind wichtig, denn jeder Baum zählt und deshalb habe ich mich gerne an einer Aktion der Ehrenamtsgruppe Kirn-Sulzbach beteiligt, die in den Nahe-Auen einen Erlebnispfad anlegt. Und dabei gleich mehrfach ein gutes Werk tut: Vom Preis eines jeden Baumes, den Privatleute und Unternehmen für den Erlebnispfad spenden, geht ein Teil an die Tafel.

Ostergrüße

Hallo zusammen,

dieses Ostern wird anders sein, als wir es bisher kannten.

Trotzdem stehen auch dieses Jahr wieder viele Besorgungen an. Gerade, wenn wir die Feiertage zu Hause verbringen und die Osterbesuche ausbleiben, möchten wir uns und unseren Familien etwas Gutes tun, vielleicht etwas Besonderes kochen.

Da am Freitag, am Sonntag und am Montag die Geschäfte weitgehend geschlossen sein werden, gilt: Wer vorausschaut, schützt! Sich selbst, andere Kunden und die Marktmitarbeiter. Es ist sinnvoll, rechtzeitige Vorbestellungen zu tätigen, und die gesamte Woche für den Ostereinkauf zu nutzen. Aber bitte den Einkauf nicht als Familienevent planen! Möglichst alleine und zügig einkaufen gehen, Abstand einhalten. Das minimiert die Ansteckungsgefahr und verhindert überfüllte Supermärkte.

Und auch zu Ostern gilt: #KaufNurWasDuBrauchst - es ist genug für alle da.

Ich wünsche Ihnen allen ein friedliches, gesegnetes Osterfest!

Bitte bleiben Sie gesund!

Ihre Julia Klöckner

Gedenken an einen großen Europäer

Heute wäre er 90 Jahre alt geworden - Altbundeskanzler Dr. Helmut Kohl. Mit Helmut Kohl erinnert sich unser Land an eine seiner prägendsten Persönlichkeiten. Unser aller Leben wären heute anders, wenn es Helmut Kohl nicht gegeben hätte. Er war ein Mann, der den Unterschied ausmachte. An solchen Tagen muss ich öfter an unseren Kanzler der Einheit und europäischen Ehrenbürger denken. Nicht nur, weil er heute, am 3. April, 90 Jahre alt geworden wäre. Sondern, weil er als Realpolitiker ein gutes Gespür für Krisenbewältigung hatte – und dafür, wie wir in Europa gemeinsam voran kommen.
 
Mich persönlich hat er bei vielen Gesprächen immer wieder beeindruckt - mit seinem Detailwissen, ohne klein zu denken, mit seiner Heimatverbundenheit ohne provinziell zu sein, mit seiner Weltläufigkeit, ohne Wurzeln zu vergessen. Und mit seinem Mut, seinen klaren Positionen und weichenstellenden Entscheidungen, die ihn zu einem Ausnahmepolitiker der Geschichte machen – auch wenn es in seinem Leben neben den vielen Höhen natürlich auch Tiefen gab.

Hier kommen Sie zum Video, das ich anlässlich seines Geburtstages aufgenommen habe.

 

Auch Gartenbaubetriebe brauchen Unterstützung

Unter der aktuellen Coronakrise leiden auch die vielen Gartenbaubetriebe und Blumencenter im Land. Beim Besuch eines Betriebes in Bad Kreuznach habe ich mir die akuten Sorgen erläutern lassen. Auch der Gartenbauverband war beim Termin dabei.

Das Frühjahr ist eine sehr wichtige Zeit für die Branche, doch aktuell bricht der Umsatz auf bis zu 80 Prozent ein. Viele Pflanzen und Blumen, die jetzt nicht verkauft werden, müssen schlicht weggeschmissen werden. Was die Betriebe jetzt dringend brauchen, sind Liquiditätshilfen und eine bundeseinheitliche Regelung, was die Öffnungszeiten angeht. Es kann nicht sein, dass Blumenläden in RLP geschlossen haben müssen, während im Supermarkt nebenan Schnittblumen verkauft werden und die Regelung in Hessen zum Beispiel wieder eine andere ist. 

Ressourcenschonung, Tierwohl und moderne Landwirtschaft

Wir im Bundeslandwirtschaftsministerium sind das Lebensministerium, denn wir kümmern uns um die Themen, die jeden Verbraucher und jede Verbraucherin im Alltag beschäftigen. Sichere und gesunde Lebensmittel, das Tierwohl, der Schutz von Wald, Wiesen und Flur stehen im Fokus der Arbeit ihres Ministeriums – und die Attraktivität der ländlichen Regionen. Ich bin dankbar für jeden, der sich um unsere Nahrungsmittel kümmert.

Hier kommen Sie zum Video.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.